Plattform Wehrpflicht Antrittsbesuch beim Bundespräsidenten
                                                

 Plattform Wehrpflicht –Wehrhaftes Österreich


Die Vertreter des Dachverbandes der wehrpolitischen Verbände Österreichs hatten die Gelegenheit dem neuen Bundespräsidenten Dr. Alexander Van der Bellen  ihre Vorstellungen zur Sicherheitsstrategie darzulegen. In einem eineinhalbstündigen Gespräch wurden dabei ins besonders angeschnitten.

·  

G  Geistige Landesverteidigung. Verantwortlich  ist das Bildungsministerium welches die Verteidigungsbereitschaft durch geeignete Maßnahmen zu fördern hat

·    Schaffung und Publizierung eines Realisierungsplanes mit klaren Aufstellungsschritten, Zeitvorgaben und klaren gesetzlich fundierten Budgetzusagen

·   Schaffung eines Einsatzkonzeptes zum Schutz der kritischen Infrastruktur, zum Sicherungseinsatz an der Staatsgrenze, Maßnahmen zum Wiederaufwuchs bei konventioneller Bedrohung und für Assistenzfälle als Basis für die Heeresgliederung

·  Personalwesen mit  Anpassung der Tauglichkeitskriterien um die bestehende Wehrungerechtigkeit abzuschaffen. Verpflichtende Milizübungen um den Freiwilligenmangel zu beheben und den Wehrpflichtigenanteil  zu erhöhen.

·   Materielle  Ausstattung mit vollständiger Ausrüstung aller Angehörigen des Bundesheeres mit Uniformen, ausreichende Ausstattung mit schweren Waffen, Vorsorgen zur Anwendung des Leistungsrechtes

Der Bundespräsident hat versichert, dass er die Bedeutung des Bundesheeres als Eckpfeiler der Sicherheitspolitik Österreich erkannt hat und im Rahmen seiner Möglichkeiten  für die angesprochenen Maßnahmen eintreten wird.Plattform Plattform Wehrpflicht –Wehrhaftes Österreich


·                                                                                                                                                                 ^





bb










bb



B



























schließen