Header
Burgenland Kärnten Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Steiermark Tirol Vorarlberg Wien
Bundesverband / Über uns / Unser Kreuz
Kameradschaft kennt keine Grenzen.
Startseite


24.03.2016
Der Budgetverfall des öBH

weiterlesen

08.12.2015
Offiziersgesellschaft fordert Respekt für Österreichs Soldaten

weiterlesen

07.02.2016
Zur Flüchtlingsfrage

weiterlesen

05.12.2015
Zum nachdenken

weiterlesen

29.11.2015
Petition gegen die Enteignung legaler Waffen durch die EU

weiterlesen

07.02.2016
Unsere Sicherheit geht uns alle an

weiterlesen





Projektleiter /
ÖKB-Internet
VPräs. a.D.
Johann JAKOB
Mail: e53@gmx.at



Über uns - Unser Kreuz

Leopoldkreuz

 
Das im ÖKB verwendete Kreuz ist österreichischen Ursprungs und hat eine lange Tradition.
 
Im Jahre 1808 hat Kaiser Franz I. den Leopold-Orden geschaffen. Dieser war ein Verdienstorden, der für zivile und militärische Verdienste bis 1918 verliehen wurde. Der Orden wurde zur Erinnerung an seinen Vater, Kaiser Leopold II., benannt.

Das für diesen Orden gestaltete Ordenskreuz ist ein Tatzenkreuz mit geschwungenen Kreuzarmen und eingebogenen Kreuzenden. Dieser Kreuztyp fand erstmalig bei der Gestaltung des Leopold-Orden Verwendung, weshalb es seit damals als Leopoldkreuz, Leopoldskreuz oder auch als „Tatzenkreuz leopoldinischen Typs“ bezeichnet wird.

Auch in späteren Jahren wurde dieser Kreuztyp immer wieder in Österreich verwendet.
Kaiser Franz Joseph I. stiftete 1849 das Militärverdienstkreuz und das Militärdienstzeichen. Beide Kreuze wurden ausdrücklich mit dem Leopoldkreuz gestaltet.

Ab
 weiterlesen


drucken