Header
Burgenland Kärnten Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Steiermark Tirol Vorarlberg Wien
Bundesverband / Niederösterreich /
HB Lilienfeld / BV Lilienfeld / OV Eschenau-Steubach / Über uns

Kameradschaft kennt keine Grenzen.
Startseite
Neue Nachrichten vorhanden

OV Eschenau-Steubach





Chronik



---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Warum der Kameradschaftsbund noch immer große Bedeutung hat...

Eschenau - Rotheau, von den letzten Kriegstagen im April 1945 schwer gezeichnet, war es vor allem Sache der Frauen, dem Umgang und der Überwindung der Not zumindest bescheidene Grenzen zu setzen. Viele Männer sind im Krieg gefallen oder verwundet nach Hause gekommen, vermisst oder in Kriegsgefangenschaft gewesen.

Um auch den Frauen einmal ein Denkmal zu setzen:
Sie waren es meist, die den Grundstein für den Wiederaufbau unserer Heimat gelegt haben und "das Ende als Anfang und Verpflichtung" für sich in Anspruch nehmen durften. Sie haben uns vorgezeigt, wie "Kameradschaft und gemeinsam für alle da zu sein" an Bedeutung gewinnen kann und nicht wie "ewig Gestrige" die Kameradschaft als Alibi für Kriegsverherrlichung zu missbrauchen.

Unsere Zielsetzungen sind: Wahrung überlieferter Traditionen, Pflege der Kameradschaft, Friedenssicherung durch gemeinsame Anstrengungen sowie die Erhaltung heimischen Brauchtums, vor allem aber täglich gelebte, aktive Kameradschaft.

Daher ist es uns ein besonderes Anliegen, den Kameradschaftsbund zu erhalten und den Mitgliederstand auszubauen. Um das Interesse - speziell von jungen Menschen - für unsere Idee und Arbeit zu wecken, bedienen wir uns auch der "modernen Medien". Wer sollte unseren Verein in Zukunft weiter tragen als junge Menschen, die das Herz am rechten Fleck haben und Werte wie Tradition, Ehre und Kameradschaft achten und leben. Junge Menschen, die es in unserer Zeit nicht unwidersprochen hinnehmen, wenn unsere Väter und Großväter wegen ihres unfreiwilligen Kriegseinsatzes als Verbrecher hingestellt werden.

"Gelebte Kameradschaft" und nicht Kriegsverherrlichung,
"Gelebte Kameradschaft und gemeinsam für die anderen da zu sein" ist unsere Aufgabe und Verpflichtung!

Leopold Fahrafellner




Besondere Schwerpunkte in der Vereinsarbeit


drucken